DAS macht einen legendären Mädelsabend aus

So macht ihr alles richtig

DAS macht einen legendären Mädelsabend aus

Das etwas andere Picknick 

Irgendwo in eurer Stadt gibt es mit Sicherheit ein Hochhaus mit Parkdeck, auf das ihr euch am Ende eines warmen Sommertages noch draufschleichen könnt.

Schnappt euch eine Decke, packt Musik und Sekt ein und verbringt einen Sommerabend über den Dächern eurer Stadt, während ihr den kitschigen Sonnenuntergang anhimmelt. Romantik ist nämlich auch unter besten Freundinnen ein ultimatives Beziehungskit. Und ganz ehrlich: Diese Liebe hält zumindest ewig.

DAS macht einen legendären Mädelsabend aus

Feiert die Vorbereitung

Trefft euch schon am frühen Abend, damit ihr zusammen alle Outfits besprechen und euch gemeinsam fertigmachen könnt. Gönnt ein bis zwei Gläschen Sekt und ein paar kleine Snacks.

Dabei wird natürlich nochmal richtig schön über die Neue von einem eurer Ex-Freunde gelästert und das ein oder andere Selfie gemacht. Danach geht es endlich in euren Lieblingsclub, wo ihr die ganze Nacht durchtanzt, ohne an morgen zu denken.

DAS macht einen legendären Mädelsabend aus

Gemeinsam ruhig 

Fällt euer Mädelsabend einmal ruhiger aus, gibt es mit Sicherheit irgendeine trashige Fernsehserie, die ihr euch zusammen anschauen könnt. Dabei wird gelästert und am besten noch ordentlich genascht.

Vorher könnt ihr euch natürlich noch leckere Pasta kochen, da kann wirklich niemand „Nein“ sagen. Es muss nicht immer eine durchzechte Partynacht sein, um euch noch mehr zusammenzuschweißen.